SIEBTE VERLEGUNG DER STOLPERSTEINE IN KEMPEN

Trotz der weiter andauernden pandemischen Situation konnte auch diese Verlegung durch Gunter Demnig persönlich durchgeführt werden, unterstützt durch die sehr zuverlässige Vorarbeit des Kempener Bauhofs. Bei sinkenden Inzidenzen konnten auch einige Schüler der weiterführenden Schulens Kempen teilnehmen und die Biografien der Opfer verlesen. Die ca. 100 Teilnehmer waren betroffen von den Schicksalen ihrer ehemaligen Mitbürger und Mitbürgerinnen. Dieser Betroffenheit wurde musikalisch Raum gegeben in den Beiträgen des Vokalensemble Kempen. Ein Team des WDR zeichnete einige Sequenzen der Verlegung auf und sendete sie am Abend desselben Tages in der Lokalzeit Düsseldorf. (Bildquelle: Josef Lamozik)

Kontakt

Ute Gremmel-Geuchen
(Sprecherin der Initiative
PROJEKT STOLPERSTEINE)
Ludwig-Jahn-Str.12
47906 Kempen

Tel. 02152/517541

Kontaktformular

Neues Feld